Trotz Corona: Gymnastik – jederzeit und überall möglich

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

Gerade in Zeiten, in denen aufgrund von Beschränkungen oder aufgrund von eigenen Verletzungen Sport und Bewegung nur eingeschränkt möglich ist, ist es besonders wichtig trotzdem aktiv zu bleiben und zu trainieren.

Gymnastik wirkt wie ein kleiner Jungbrunnen. Sie kräftigt die einzelnen Muskeln im Körper, macht sie beweglicher, fördert das Zusammenspiel zwischen den Muskelgruppen.

Rücken, Nacken, Arme, Beine - ein gutes Gymnastikprogramm beansprucht natürlich alle Körperbereiche. Gleichzeitig kann sich jeder aber seine eigenen Schwerpunkte setzen, die ihm besonders wichtig sind.
Worauf es hier ankommt, ist die „Regelmäßigkeit“.
Etwa fünfzehn Minuten reichen für eine Trainingseinheit. Am besten, Sie machen Ihre Übungen immer zu einem festen Zeitpunkt, zum Beispiel vor dem Frühstück oder während Sie Nachrichten sehen.

Ein tägliches Training ist neben positiven Effekten für den Körper auch für die Seele gut.

Das Seniorenbüro der Gemeinde Büchenbach (Ariane Winter) und der TV21 Büchenbach Abt. Fit und Gesund (Harald Heubusch) haben in Zusammenarbeit ein kurzes Trainingsprogramm zusammengestellt.